Sie sind hier: Aktuelles / Berichte

Aktuelles / Berichte

Verabschiedung

Am 21.06.18 wurde Yvonne Koleczek beim Grillfest 2018 nach 3 Jahren der Kantorei Mitgliedschaft offiziell verabschiedet. Wir wünschen ihr alles Gute in dem neuen Lebensabschnitt.
(v. links - Sopran-Sprecherin Antje Kuhlemann, Yvonne Koleczek, DKMD Andreas Großmann)

27.05.2018 – Flörsheim - Dreifaltigkeitssonntag und Prozession

Am Dreifaltigkeitssonntag, den 27. Mai, begleiteten die Flörsheimer Kantorei und die Band Tiberias den festlichen Gottesdienst auf dem Platz um die Pfarrkirche Sankt Gallus. Zu hören waren sowohl „klassisches“ katholisches Liedgut, als auch neues Geistliches Lied im Wechsel mit der sommerlich gestimmten Gemeinde. Nach dem Gottesdienst wurde die Prozession durch die Stadt wie an Fronleichnam gehalten, zum Schluss in der Kirche erklang neben dem Te Deum und dem feierlichen „Großer Gott, wir loben dich“ das Marienlied „Wunderschön prächtige, hohe und mächtige“. Es war für alle Beteiligten wieder eine große Freude an diesem Gottesdienst mitwirken zu können.

Beim anschließenden Gemeindefest von Sankt Gallus kam auch das körperliche Wohl mit Mittagessen und Kuchen, freundlich begleitet vielen fleißigen Helfern, nicht zu kurz. Körper, Seele und Geist symbolisch und real beieinander.

Ökumenischer Radiogottesdienst in St. Gallus

                                                                                                                       Foto - Pfr. Sascha Jung

Am Pfingstmontag den 21. Mai 2018 fand ein Ökumenischer Gottesdienst in St. Gallus statt, welcher live vom hessischen Rundfunk und DLF übertragen wurde.

Hier ein Link mit dem Bericht:

https://www.bistumlimburg.de/beitrag/stolz-auf-die-floersheimer-oekumene/

 

Palmenstraußverkauf 2018

                                                                                                                       Foto - Dietlind Scheffler

Kar- und Ostertage 2018 in St. Gallus; Flörsheim am Main

Die Flörsheimer Kantorei gestaltet die Gottesdienste an den Kar- und Ostertagen in der Galluskirche in Flörsheim musikalisch  mit Pfarrer Sacha Jung.

 

Palmsonntag, 25. März

Gottesdienst um 10.30 Uhr, St. Gallus

Feier des Einzugs Jesu in Jerusalem.

Es singt die Choralschola der Flörsheimer Kantorei, Ltg. und Orgel: Andreas Großmann

Neben Gesängen der Choralschola zum Palmsonntag wird Orgelmusik von Jeanne Demessieux, William Faulkes und Maurice Duruflé erklingen.

 

Abendmahlsamt am Gründonnerstag, 29. März um 20.00 Uhr, St. Gallus

Choralschola der Flörsheimer Kantorei Ltg. und Orgel: Andreas Großmann

 

 

Karfreitag, dem 30. März, Liturgiefeier um 15:00 Uhr in St. gallus

Flörsheimer Kantorei, Ltg. Andreas Großmann

Chorsätze aus der Johannespassion von J.S. Bach, Motetten von Fernando Sors und Bob Chilcott.

 

Ostersonntag, Hochfest der Auferstehung

Festgottesdienst in St. Gallus um 10.30 Uhr

Musik aus dem „Oster-Oratorium“ von J.S. Bach,  Ostergesänge von  Tambling, Lindley u.a.  „Halleluja“ aus dem Messias von G.F Händel.

Flörsheimer Kantorei; Matthias Bartsch, Orgel

Leitung: DKMD Andreas Großmann

 

Die neue Teamleitung der Flörsheimer Kantorei

v.l.: DKMD Andreas Großmann, Petra Vogt, Andreas Radacki, Antje Kuhlemann, Pfr. Sascha Jung, Thomas Scheffler und Dr. Ralph Gebhardt

Gallus Konzert am 19. November 2017

Ehrung für langjährige Mitgliedschaft

Dominika und Alexander Radacki wurden für ihre langjährige 25 Mitgliedschaft in der Kantorei geehrt. 
(Das Bild zeigt von links: Alexander Radacki, Dominika Radacki und DKMD Andreas Großmann)

 

Probenwochenende in St. Jakobsberg

Am 11. und 12. November fand ein Probenwochenende im Kloster St. Jakobsberg in Ockenheim statt.

Es wurde für das Konzert "Requiem aeternam" mit Mozart Musik geprobt.

 

Requiem aeternam

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1781)

Requiem KV 626 (Süßmayr-Fassung)

Ave verum corpus KV 618

Grabmusik KV 42

Eröffnungskonzert der Gallus Konzerte am 19. November 2017, 17 Uhr

 

Marina Herrmann - Sopran

Sandra Stahlheber - Alt

Fabian Kelly - Tenor

Michael Roman - Bass

Orchester Musica Barocca

Flörsheimer Kantorei

Leitung: DKMD Andreas Großmann

 

https://www.gallus-konzerte.de/index.php/programm/eroeffnungskonzert-2017-2018

 

 

 

Kirchenmusik am Verlobten Tag 2017

Klingende Ökumene und Musik aus dem Oratorium zum 350. Verlobten Tag.

Dem ökumenischen Grundgedanken des diesjährigen Verlobten Tags trägt die Kirchenmusik Rechnung, indem herausragende Werke katholischer und protestantischer Komponisten im Rahmen des Festgottesdienstes in St. Gallus erklingen.
Der Katholik W. A. Mozart stand in jungen Jahren als Konzertmeister in Diensten des Salzburger Erzbischofs Hieronymus Colloredo. In dieser Zeit (1772-1777) entstanden sogenannte Kurzmessen (Missae breves), da auf Geheiß des Erzbischofs ein Hochamt nicht länger als 45 Minuten dauern durfte. Mozart gelang trotz dieser Beschränkung eine vollgültige kunstvolle Vertonung des liturgischen Messtextes. Die anhaltende Beliebheit dieser Mozart-Messen belegt diese Kunstfertigkeit bis auf den heutigen Tag.
Die Missa brevis in D (KV 194) ist auf den 8. August 1774 datiert. Das Werk war für den Salzburger Dom bestimmt. Die gefällige und heitere Seite von Mozarts Kirchenmusik scheint gleich zu Beginn im Kyrie auf, das freudig-strahlende Gloria oder das melodische Thema des Sanctus lassen die Herzen der Hörer quasi „zum Himmel steigen“.
Die protestantische Kirchenmusik ist vertreten mit Musik von Johann Sebastian Bach und dem diesjährigen Jubilar Georg Phillip Telemann.
Bachs Kantatenwerk ist überaus vielgestaltig und reich. Aus der Pfingstkantate BWV 172 erklingt zur Gabenbereitung der Eingangschor „Erschallet ihr Lieder, erklinget ihr Saiten“. Dieser Kantate zählt zu den frühen Meisterwerken aus Bachs Weimarer Zeit (1714). Der Eingangschor ist ein festlicher Konzertsatz, dessen erster Teil von Trompetenfanfaren eröffnet wird; im Mittelteil drücken die Singstimmen in polyphoner Imitation den Gedanken aus „Gott will sich die Seelen zum Tempel bereiten“.
Georg Phillip Telemann war J.S. Bach familiär und freundschaftlich eng verbunden. Sein Kirchenmusik-Werk überragt zahlenmäßig selbst Bach bei Weitem. Aus der Füller von Kantaten, Motetten und Psalmvertonungen ergibt sich ein vor Ideen sprudelnder Stil, der auch in der mehrteiligen Komposition über den 117. Psalm „Laudate Jehovam omnes gentes“ (Lobet den Herren alle Völker) wiederzufinden ist.
Aus dem 2016 entstandenen Pop-Oratorium zur 350. Wiederkehr des Verlobten Tags erklingen Teile während der Prozession und am 4. Altar, darunter das Motto-Lied „Solang hier stehet Stein auf Stein.“
Der Festgottesdienst am Verlobten Tag wird musikalisch gestaltet von der Flörsheimer Kantorei und einem Streicherensemble um Konzertmeisterin Katrin Ebert. An der Orgel spielen Kantor Manuel Braun und Diözesankirchenmusikdirektor Andreas Großmann, der die musikalische Leitung innehat.

Verleihung der Zelter-Plakette am 11. Juni 2017

Verleihung der Zelter-Plakette, der höchsten Auszeichnung für musizierende Laienchöre, von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verliehen, vom Hessischen Staatsminister und Chef der Staatskanzlei Axel Wintermeyer übergeben an die Flörsheimer Kantorei beim Hessentag am 11. Juni 2017.

Hohe Auszeichnung für die Flörsheimer Kantorei: Verleihung der Zelter-Plakette

Tage der Chor‐ und Orchestermusik 2017 in Konstanz Höhepunkt der dreitägigen Veranstaltung vom 24. – 26. März ist der Festakt zur Verleihung der vom Bundespräsidenten gestifteten Zelter‐Plakette und der Pro Musica‐Plakette an ausgewählte traditionsreiche Chöre bzw. Orchester. Dies ist die höchste Auszeichnung in der Amateurmusik in Deutschland. 2017 wird die Zelter-Plakette 18 katholischen Kirchenchören aus neun Diözesen zuerkannt werden, die sich in langjährigem Wirken besondere Verdienste um die Pflege der Chormusik und damit um die Förderung des kulturellen Lebens erworben haben: Aus dem Bistum Limburg erhält die Flörsheimer Kantorei diese hohe Auszeichnung. Zahlreiche Konzerte, Workshops und ein ökumenischer Festgottesdienst umrahmen diesen Anlass vom 24. bis zum 26. März. Unter mehreren Bewerberstädten um die Ausrichtung der Tage der Chor‐ und Orchestermusik 2017 war die Wahl auf Konstanz gefallen, wo es ausgezeichnete Bedingungen für einen solchen „Musikgipfel“ gibt. Gleichzeitig feiert die Stadt das 600. Jubiläum des Konstanzer Konzils.

 

Weihnachtskonzert 2016

                                                                                                                            Foto Regina Dörhöfer

Mit großer Freude hat die Kantorei ihr diesjähriges Weihnachtskonzert gesungen. Wunderbar war die Zusammenarbeit mit dem erstklassigen Main Barock Orchester Frankfurt und den fantastischen Solisten:

Johanna Rosskopp – Sopran

Sandra Stahlheber – Alt

Fabian Kelly – Tenor

Johannes Hill - Bass

 

Das Programm:

 

Gottfried August Homilius (1714 - 1785)

„Frohlocke, Zion, dein Erlöser“

Kantate zum 3. Advent

 

Max Reger

Josef Rheinberger u.a.

Motetten zu Advent und Weihnachten

 

Johann Sebastian Bach (1685 - 1750)

“Fallt mit Danken, fallt mit Loben”

Kantate IV aus dem Weihnachtsoratorium BWV 248

 

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)

"Exsultate, jubilate" KV 165

 

Leitung: DKMD Andreas Großmann

 

Pressebericht in der Main-Spitze:

https://www.main-spitze.de/lokales/floersheim/musik-im-zeichen-der-hoffnung_17534808.htm?ref=whatsapp