Sie sind hier: DKMD Andreas Grossmann

DKMD Andreas Grossmann

Kirchenmusikdirektor Andreas Großmann studierte Kirchenmusik-A und Schulmusik an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst sowie Katholische Theologie an der Johann-Wolfgang-Goethe Universität in Frankfurt am Main. Zu seinen Lehrern zählen u. a. die Professoren Edgar Krapp, Wolfgang Schäfer, Uwe Gronostay und Heinz Werner Zimmermann. 

Nach Abschluss der Studien war er von 1991 bis April 2007 hauptamtlicher Kantor in den Pfarreien St. Gallus und St. Josef in Flörsheim am Main. Die Flörsheimer Kantorei steht seit 1988 unter seiner Leitung. 

Seit 2007 ist Großmann als Diözesankirchenmusikdirektor (DKMD) mit der Leitung des Referats Kirchenmusik im Bischöflichen Ordinariat Limburg beauftragt. 

KMD Andreas Großmann ist Mitglied im Beirat der „Gallus-Konzerte“. 2008 wurde er  in die „Arbeitsgruppe Orgelbuch“ für das neue Gesangbuch „Gotteslob“ berufen. 

Daneben hat Großmann seit 1994 einen Lehrauftrag für Partitur- und Generalbass-Spiel an der Hochschule für Musik Rheinland-Pfalz, Mainz. 

CD-Aufnahmen, Radio- und Fernsehübertragungen, sowie Konzerte als Organist, Dirigent und Cembalist runden seine künstlerische Tätigkeit ab.